Start

Frank Hohl – Freier Theaterpädagoge & Coach

Ich freue mich sehr, dass Sie meine Webseite aufgerufen haben und sich für das Angebot eines Theaterpädagogen und Coach in Dresden interessieren. Die folgenden Seiten sollen Ihnen einen kleinen Eindruck meiner Theaterarbeit mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Rentnern vermitteln.

Außerdem möchte ich Ihnen mit meinem Coaching-Angebot Anregungen für einen Perspektivwechsel vermitteln, Sie bei Veränderungsprozessen oder in der Selbstdarstellung unterstützen.

Viel Spaß! Frank Hohl

„Ich glaube an die Unsterblichkeit des Theaters. Es ist der seligste Schlupfwinkel für diejenigen, die ihre Kindheit heimlich in die Tasche gesteckt und sich damit auf und davon gemacht haben, um bis an ihr Lebensende weiter zu spielen. Die Schauspielkunst ist aber zugleich die Befreiung von der konventionellen Schauspielerei des Lebens, denn: nicht Verstellung ist die Aufgabe des Schauspielers, sondern Enthüllung. Wir können heute über den Ozean fliegen, hören und sehen. Aber der Weg zu uns selbst und zu unseren Nächsten ist sternenweit. Der Schauspieler ist auf diesem Weg. Mit dem Licht des Dichters steigt er in die noch unerforschten Abgründe der menschlichen Seele; seiner eigenen Seele, um sich dort geheimnisvoll zu verwandeln, und Hände, Augen und Mund voll von Wunder wieder aufzutauchen.“

M A X   R E I N H A R D T

Theaterpädagogischer Ansatz

Es geht mir in der Theaterpädagogik darum, einen Freiraum zu schaffen, in dem jeder Mensch sich, ausgehend von seinen persönlichen Fähigkeiten, Erfahrungen und Kreativität, mit komplexen, konfliktreichen oder ungewohnten Themen, sowie den Mitteln des Theaters auseinandersetzen kann. Die Umsetzung findet ganzheitlich mit Körper, Stimme, Bewegung, Sprachgestaltung, Musik, Tanz, Rhythmus, Raum, Masken und Kostüme statt. Methoden des Forumtheaters, Techniken des Improvisationstheaters, Schauspieltechniken und Elemente des Tanztheaters fließen in meine Arbeit ein.

Mit den Mitteln der Theaterpädagogik möchte ich folgende Fähigkeiten fördern 

  • Erhöhung der Wahrnehmungsfähigkeit
  • Persönlichkeitsbildung
  • Kooperative Teamfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Selbstvertrauen
  • Respekt und Toleranz für das Andere/das Fremde
  • Förderung der sprachlichen Ausdrucksfähigkeit
  • Expressivität  
  • Anerkennung der Gleichwertigkeit unterschiedlicher Kulturen

„Wir können nur etwas erkennen und anerkennen wenn wir selbst erkannt und anerkannt werden.“

P A U L   R I C O E U R